Merry Bitmas – Das datengenerierte Weihnachtslied

Rechtzeitig vor Heiligabend glühte bei uns nicht nur der Wein, sondern auch die Stifte: Das Schreiben der traditionellen Weihnachtsgrüße stand an. Und um auch in diesem Jahr wieder unseren digitalen Kern zu beweisen, packten wir in die klassische Weihnachtskarte eine digitale Überraschung.

 

Das diesjährige Motto: Weihnachtslieder. Um etwas Abwechslung in die alltbekannte Weihnachts-Playlist zu bringen, kreierten wir ganz einfach unser eigenes. Das Schöne daran: Jeder Kunde trug dazu bei, denn das Lied wurde aus Daten der gemeinsamen Zusammenarbeit generiert.

 

Dazu ließen wir das Jahr Revue passieren und suchten sämtliche Aufzeichnungen zu unseren Projekten bis hin zu unserem Kaffeekonsum zusammen. Diese Informationen schlüsselten wir auf und bereiteten Datensätze aus acht verschiedenen Kategorien auf. Anschließend wandelten wir mithilfe von Sonification diese Daten in Töne um und erhielten für jede Kategorie eine Tonspur, die übereinander gelegt unser Weihnachtslied „Merry Bitmas“ ergaben.

TUNNEL23 Weihnachtskarte

Doch das war noch nicht alles: Um „Merry Bitmas“ interaktiv erlebbar zu machen, verlinkten wir von der Weihnachtskarte auf eine Microsite mit weihnachtlichen Objekten, die jeweils eine Tonspur repräsentierten. So wurde der User unter anderem mit einem hüpfenden Glücksschwein und Christbaumkugelfischen überrascht. Per Klick konnten die Tonspuren mitsamt den Objekten ein- und ausgeschalten werden und somit die Microsite nach Belieben modifiziert werden.

 

Auch wenn unser Charterfolg ausblieb, sind wir davon überzeugt, dass wir mit „Merry Bitmas“ bei unseren Kunden einen Hit landen konnten.

  • TUNNEL23 Weihnachtskarte
  • TUNNEL23 Weihnachtskarte Website
  • TUNNEL23 Weihnachtskarte Website